Die 5 schlechtesten Antworten beim Bewerbungsgespräch und wie man sie verbessert

Einem Bewerbungsgespräch entgegenzusehen ist eine gewaltige Aussicht für die meisten Menschen. Selbst für jemanden, der in der Vergangenheit Bewerbungsgespräche hatte, kann ein neues einschüchternd sein. Denken Sie daran, ist jedes Bewerbungsgespräch anders, aber es gibt einige gemeinsame Muster in allen von ihnen. Sie müssen sie sich nur ins Gedächtnis rufen. Zum Beispiel sind hier ein paar Antworten, die Sie niemals bei einem Bewerbungsgespräch geben sollten. Lesen Sie weiter.

jobinterviewbad

#1 Frage: Erzählen Sie uns etwas über sich selbst.

Zu vermeidende Antwort: Jede Antwort mit vielen persönlichen Details.

Die Befrager wollen nicht wissen, wie und wo Sie Ihre Kindheit verbracht haben. Sie wollen auch nichts über Ihre Schullaufbahn wissen, außer vielleicht etwas über Ihre Leistung im letzten Jahr. Vermeiden Sie außerdem, ihnen zu sagen, dass Sie diesen Buchstabierwettbewerb in der 6. Klasse gewonnen haben. Was sie stattdessen wirklich wissen sollten ist, warum Sie gut in die angebotene Stelle passen. Jeder Satz den Sie sprechen, es werden nicht viele sein, muss in Handarbeit gemacht werden, um das zu reflektieren. Erzählen Sie ihnen über die jüngsten Aktivitäten in Ihrem Leben, die dem Job, auf den Sie sich bewerben, helfen könnten.

# 2 Frage: Was ist Ihre Schwäche?

Zu vermeidende Antwort: Jede Antwort, die direkt etwas über Ihre Schwäche aussagt.

Es gibt viele Möglichkeiten, um eine intelligente Antwort auf diese schwierige Frage zu gestalten. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Schwäche in eine Stärke umzuwandeln. Zum Beispiel könnten Sie sagen, dass Ihre Schwäche ist, dass Sie nicht immer mit Ihrer Arbeit zufrieden sind. Nun, obwohl das wie eine Schwachstelle klingt, ist es eigentlich eine Stärke, weil es zeigt, dass Sie ein Perfektionist sind. Denken Sie daran, dass der Befrager versucht, Ihre Qualitäten entsprechend dem Job-Profil herauszufinden, auch wenn sie nach einem möglichen Mangel gefragt werden.

# 3 Frage: Warum haben Sie Ihren früheren Arbeitsplatz verlassen?

Zu vermeidende Antwort: Alles, was Ihren früheren Job oder das Unternehmen in einem schlechten Licht zeigt.

Wenn Sie diese Frage gestellt bekommen, könnten Sie versucht sein, alles Schlechte über Ihren bisherigen Arbeitsplatz zu offenbaren, doch Sie müssen der Versuchung widerstehen. Wenn Sie sagen, dass Ihr früherer Arbeitgeber zu rechthaberisch oder anspruchsvoll war, wirft das nur ein schlechtes Licht auf Sie und nicht auf Ihren Arbeitgeber. Die beste Politik ist, neutral zu Ihrer vergangenen Beschäftigung zu sein und stattdessen zu sagen, wie Sie nach Wachstumsmöglichkeiten suchen. Sagen Sie auch nicht, dass Sie es langweilig fanden oder es satt hatten, denn das zeigt nur, das Sie dazu neigen, bald das Interesse zu verlieren.

# 4 Frage: Welches Gehalt erwarten Sie?

Zu vermeidende Antwort: “Ich überlasse Ihnen die Entscheidung.”

Das ist definitiv eine schlechte Antwort, weil es bedeutet, dass Sie zwei Dingen gegenüber ignorant sind: (1) Ihrem eigenen Wert und (2) dem aktuelle Marktwert Ihrer Position. Das heißt, das Sie über Ihren Tätigkeitsbereich nicht auf dem aktuellen Stand sind. Am besten ist es, einen Bereich, der innerhalb einer angemessenen Grenze liegt, anzugeben.

# 5 Frage: Haben Sie weitere Fragen?

Zu vermeidende Antwort: “Nein.”

Wenn Sie sagen, dass Sie keine weiteren Fragen haben, zeigen Sie mangelndes Interesse. Unternehmen stellen diese Frage bewusst, um herauszufinden, wie engagiert Sie sind, um die Stelle zu bekommen. Kommen Sie vorbereitet mit Informationen über das Unternehmen und stellen Sie ein paar Fragen zu deren Arbeit. Dies wird die Waage deutlich zu Ihren Gunsten kippen.

 

About 

Euspert is a gateway to the professional world. Jobs, career, freelance, business, training, etc...

CATEGORIES